"Wir 3", Wolfgang Schorlau und Claudio Caiolo in der Galerie Abtart

Künstlertrios sind selten und selten so "langlebig" wie die künstlerische Kooperation von Rolf Altena, Dieter Groß und Andreas Opiolka. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Wir 3" lädt Galeristin und G:sichtet2-Protagonistin Karin Abt-Straubinger zum Gespräch mit den Künstlern sowie zur Lesung eines erfolgreichen Autoren-Duos.

"Künstler sind Einzelkämpfer", weiß Karin Abt-Starubinger. "Nicht so Rolf Altena, Dieter Groß und Andreas Opiolka. Sie verbindet eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit." Kennen gelernt haben sich die drei 1982 an der Kunstakademie Stuttgart, gemeinsame Ausstellungen des außergewöhnlichen Trios gehören mittlerweile zu einer festen Größe in der Kunstlandschaft.

Als "extreme Individualisten" und Solo-Künstler schaffen es Altena, Groß und Opiolka trotz unterschiedlicher Arbeitsweisen "regelmäßig gemeinsame Aufgaben zu bearbeiten, die einer der drei formuliert. Das kann ein literarisches Zitat sein, ein Gedanke oder beiläufiger Satz. Auch das Material wird vorgegeben. Ob Buntstift, Aquarell oder Scherenschnitt - die Techniken sind so vielfältig wie die Spielregeln." Foto oben: Rolf Altena, Andreas Opiolka, Dieter Groß fotografiert von Klaus H. Pfeiffer

Zum letzten Ausstellungstag am 4. November steht abends die Lesung eines Autoren-Duos auf dem Programm: Der Stuttgarter Autor und G:sichtet3-Protagonist Wolfgang Schorlau liest gemeinsam mit dem italienischen Autor und Schauspieler Claudio Caiolo aus dem Romant "Tintenfischer".

Wie gewohnt ermittelt Commisario Morello in Venedig, das in Zeiten von Corona menschenleer ist. Commissario Morello, der aus Cefalù in Sizilien hierher versetzt worden war, hatte lange mit der Lagunenstadt und ihren Touristenmassen gehadert. Jetzt tritt die Schönheit Venedigs spektakulär hervor, doch Morello kann das nicht wirklich genießen. Er und seine Kollegin Anna Klotze sehen, wie ein junger Mann, ein Flüchtling aus Nigeria, in den Canal Grande springt. Anna kann ihn retten.

Zu der Verzweiflungstat hat ihn das Schicksal seiner Freundin gebracht, die von der nigerianischen Mafia in Sizilien zur Prostitution gezwungen wird. Morello und Anna Klotze müssen nach Sizilien, um die junge Afrikanerin zu befreien. Bei der Ankunft in seiner Heimat wird Morello verhaftet.

 


Rolf Altena, Andreas Opiolka, Dieter Groß
Wir 3

bis 4. November 2022

Künstlergespräch:
Do 20.10.22, 18 Uhr
Anmeldung erwünscht:
info@abtart.com

Öffnungszeiten:
Di-Fr 14-19 Uhr + nach Vereinbarung

 

Wolfgang Schorlau und Claudio Caiolo
lesen aus "Der Tintenfischer"

4. November 2022
19:30 Uhr

Eintritt: 20 Euro

Galerie Abtart
Rembrandtstraße 18
Stuttgart-Möhringen

www.abtart.com

Weitere News

fähigkeiten!

Kunst von besonderen Menschen in der Sammlung Würth Kunst ist vielfältig und künstlerisches… Weiterlesen

Raumwunder

Sehenswert!!!  Raumwunder – Gruppenausstellung in der Galerie von Braunbehrens. vom 20. Januar… Weiterlesen

Kopf und Raum und himmelblau

Die in Ravensburg geborene Isa Dahl und G:sichtet 1-Protagonistin malt keine Bilder, die beliebig… Weiterlesen

Eine besondere Wiederentdeckung!

Galerie Imke Valentien zeigt ab 14. Januar Annemarie Moddrow-Bucks (1916-2012) ausdrucksstarke,… Weiterlesen

Wo das Wort wohnt

Stuttgart: 11 Verlage auf 100.000 Einwohner - das ist ein nationaler Spitzenwert "Was mit Medien… Weiterlesen