Kunsttag in Münchingen und Dießener Kunsttage mit Werken von Thomas Putze

Kleiner Last Minute-Tipp fürs kommende Wochenende: Beim Kunsttag "Made in Münchingen" laden 23 Kunstschaffende aus Münchingen und 7 GastkünstlerInnen aus Stuttgart, Korntal und Berlin zu Kunst, Genuss und Entdeckungen in außergewöhnliche Ausstellungs-Locations. Auch die Dießener Kunsttage "Das kleine Format" locken mit kunstvollem Lokalkolorit.

"Kunst-Flaniermeile" - so könnte man den Kunsttag Münchingen mit einem Begriff erklären. Doch die Veranstaltung die dieses Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet ist mehr als ein Bummel-Angebot am Sonntag: Bereits am Vormittag startet der Kunstevent mit dem Gottesdienst "Kunst-voll-Glauben" in der Johanneskirche, danach öffnen Ateliers, Werkstätten, das Münchinger Schloss und die Bürgerstube Lamm für Kunst-Entdeckungen und Gespräche mit KünstlerInnen vor Ort.

Die Kunsttag-Überschriften "Made in Münchingen" und "Münchinger KünstlerInnen & Friends" sind Programm, die meisten Ausstellenden leben und arbeiten hier und gestalten die zwei Kilometer Kunst-Meile, auf der Kunst-Freunde insgesamt 14 Stationen besuchen können. "Kunst findet nicht nur in Galerien und Museen statt", sind sich die Organisatoren des des Kunsttages einig und setzen deshalb auf ungewöhnliche, überraschende Ausstellungsorte und Nähe zu den teilnehmenden KünstlerInnen, zu ihren Werken und künstlerischen Arbeitsprozessen.

Das Ausstellungs-Spektrum reicht von Aquarellen über Fotografie bis zu Skulpturen und Zeichnungen. Der Stuttgarter Bildhauer, Maler und G:sichtet1-Künstler Thomas Putze hat sich - inspiriert vom Ausstellungsflyer - mit dem Thema Sponsoring und Kunst auseinander gesetzt und seine Erkenntnisse in einer eindrücklichen Skulptur verarbeitet. Zu sehen in der Schreinerei Struckmeier. Foto oben, © Thomas Putze

Zum Rahmenprogramm des Kunsttags gehören Krimi-Lesungen, Live-Musik, es gibt Kulinarisches, Sekt und Selters sowie "Bier von hier". Das komplette Programm gibts zum Download auf www.kunstevent-esmanis.net

Für alle, die mehr von Thomas Putze sehen wollen und Lust auf einen Herbst-Ausflug haben: Am 23. September eröffnet die Ausstellung "Das kleine Format"  in Dießen am Ammersee. 40 regionale und überregionale KünstlerIinnen sind bei den zehnten Dießener Jubiläums-Kunsttagen vertreten, die ausgestellten Arbeiten unterschiedlicher Genres  haben eines gemeinsam: " Ein kleines Format, in großer bildnerischer Qualität."

Rund ums kleinformatige Bild hat sich seit der ersten Schau 2008 aus dem ursprünglichen Ausstellungskonzept "eine Produzentenausstellung entwickelt, die auf Eigeninitiative beruht und ein Non-Profit Projekt ist", so die Veranstalter. "Kunst soll zu erschwinglichen Preisen direkt an die Interessenten gebracht werden. Die Bildenden Künstler haben sich für die Diessener Produzentenausstellung auf das kleine Format spezialisiert: Werke mit dem Höchstmaß von ca. 40 mal 40 Zentimetern."

"Das kleine Format" soll - ähnlich wie beim Kunsttag Münchingen - gleichzeitig die lokale Kunstszene stärken und die Vernetzung mit internationalen und überregionalen KünstlerInnen fördern. Sonderausstellungen, Performances, Installationen und eine Publikumsprämierung ergänzen das Forum für zeitgenössische Kunst.

 

Kunsttag "Made in Münchingen 3.0"
11. September 2022

ab 9:45 Uhr

Ortsmitte
Korntal-Münchingen

 

 "Das kleine Format"
Gruppenausstellung

24. September - 9. Oktober 2022

Eröffnung:
23. September 2022, 19 Uhr

Öffnungszeiten:
Fr, Sa, So 14-18 Uhr, 3. Okt. 14-18 Uhr

Kulturforum Blaues Haus
Prinz-Ludwig-Straße 23
Dießen am Ammersee

www.das-kleine-format.de

 

 

 

Weitere News

fähigkeiten!

Kunst von besonderen Menschen in der Sammlung Würth Kunst ist vielfältig und künstlerisches… Weiterlesen

Raumwunder

Sehenswert!!!  Raumwunder – Gruppenausstellung in der Galerie von Braunbehrens. vom 20. Januar… Weiterlesen

Kopf und Raum und himmelblau

Die in Ravensburg geborene Isa Dahl und G:sichtet 1-Protagonistin malt keine Bilder, die beliebig… Weiterlesen

Eine besondere Wiederentdeckung!

Galerie Imke Valentien zeigt ab 14. Januar Annemarie Moddrow-Bucks (1916-2012) ausdrucksstarke,… Weiterlesen

Wo das Wort wohnt

Stuttgart: 11 Verlage auf 100.000 Einwohner - das ist ein nationaler Spitzenwert "Was mit Medien… Weiterlesen