"Festum Beuysnobiscum" in der Galerie AK2

Vergangenes Jahr wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden - für Mario Ohno ein willkommener Anlass, dem 1986 verstorbenen Bildhauer, Zeichner, Aktionskünstler und Kunsttheoretiker eine Hommage zu widmen. Zur Geburtstags-Performance "Festum Beuysnobiscum" lädt Mario Ohno am kommenden Freitag in die Galerie AK2.

"Ursprünglich sollte die Performance schon 2021 stattfinden, aufgrund der Lage musste das Projekt jedoch mehrfach verschoben werden", so Galerist und G:sichtet7-Protagonist Andreas Körner. Jetzt ist es also soweit: Beuys-Fans und alle, die es werden wollen, dürfen sich auf eine "Gratulationsplastik mit Wärmecharakter" freuen, die Zuschauer "zu Ehren des Meisters ästhetisch-kulinarisch in Bewegung bringt und zum gegenseitigen Austausch anregt.

"57 Jahre nach der Aktion 'Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt' übernimmt Mario Ohno im Glaskubus der Stuttgarter Galerie AK2 statt in der Düsseldorfer Galerie Schmela die Rolle des Schamanen", so Andreas Körner weiter.

Mario Ohno, selbst Künstler, Kunstdozent, leidenschaftlicher Koch und Protagonist in Wolfgang Schorlaus erfolgreichen Dengler-Krimis, feiert mit der Performance vor allem Beuys Engagement für menschliche und künstlerische Selbstbestimmung: "Er ist der einzigste Künstler der in eine Zukunft dachte, in der Kunst mehr kann als weiße Wände zu dekorieren.

Die soziale Plastik zum Beispiel ist ein Weltentwurf, in der jeder Mensch ein Künstler ist, wenn er die Fähigkeit besitzt über seinen eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. So zusagen in ein offenes ästhetisches Feld tritt. Beuys wünscht sich, das der Mensch sich selbst bestimmen kann. Dazu muss er aber selbst in der Lage sein das zu wollen und zu können. Er versucht uns 'frei' zu machen. Deshalb auch seine Aktion 'Ich versuche dich freizulassen (machen)' am 27. Februar 1969 an der Akademie der Künste in Berlin.

Beuys Werk steht für eine geistige Befreiung schlechthin. Deshalb liegt er mir so am Herzen. Und die Galerie AK2 mit ihrem Glasvitrinen-Charakter erfüllt für mich alle Voraussetzungen, um die Performance 'Festum Beuysnobiscum"  genau dort stattfinden zu lassen." Ohnos Aktion ist durchs Schaufenster gut zu sehen - nach 60 Minuten öffnet sich die Galerie-Tür für einen "austauschreichen" Abend.

 

Mario Ohno
Festum Beuysnobiscum -
Besuch beim Chef

28. November 2022
19 Uhr

Galerie AK2
Lorenzstaffel 8/
Ecke Alexanderstraße
Stuttgart

galerie-ak2.de

 

 

Weitere News

fähigkeiten!

Kunst von besonderen Menschen in der Sammlung Würth Kunst ist vielfältig und künstlerisches… Weiterlesen

Raumwunder

Sehenswert!!!  Raumwunder – Gruppenausstellung in der Galerie von Braunbehrens. vom 20. Januar… Weiterlesen

Kopf und Raum und himmelblau

Die in Ravensburg geborene Isa Dahl und G:sichtet 1-Protagonistin malt keine Bilder, die beliebig… Weiterlesen

Eine besondere Wiederentdeckung!

Galerie Imke Valentien zeigt ab 14. Januar Annemarie Moddrow-Bucks (1916-2012) ausdrucksstarke,… Weiterlesen

Wo das Wort wohnt

Stuttgart: 11 Verlage auf 100.000 Einwohner - das ist ein nationaler Spitzenwert "Was mit Medien… Weiterlesen