"Decamerone2020": eine szenische Anti-Corona-Installation. Von und mit Matthias Gronemeyer

Heute eine Eilmeldung aus gegebenem Anlass: Matthias Gronemeyer lädt zu "Decamerone 2020 - 10 Abende, 10 Gäste, 10 Geschichten"! Wir lassen den Autor, Philosoph und G:sichtet1-Künstler die außergewöhnliche Veranstaltung und seine Motivation am besten selbst erklären: "Die Krankheit, die das Coronavirus vor allem auslöst, sind Entzweiung und Isolation. Corona ist das erste biologische Virus, das sich vor allem informationell und medial exponentiell ausbreitet und damit die Seuche der Vereinzelung weiter um sich greifen lässt.

Man bunkert sich ein in immer dicker werdenden Wänden aus Informationen, die bald undurchdringlich werden. In den Worten Giovanno Bocaccios, dessen Decameron stattfand, als 1348 in Florenz die Pest wütete: 'Mit solchem Schrecken hatte dieses Elend die Brust der Männer wie der Fraue erfüllt, dass ein Bruder den anderen im Stich ließ, der Oheim seinen Neffen, die Schwester den Bruder und oft die Frau den Mann, ja, was das schrecklichste ist und kaum glaublich scheint: Vater und Mutter weigerten sich, ihre Kinder zu besuchen und zu pflegen, als wären es nicht die ihrigen.'

Dagegen gehe ich mit der szenischen Installation 'Decamerone2020' an und lade ab Sonntag, den 15. März zehn Abende lang zehn Gäste zu zehn Geschichten ein. Wir werden uns gegenseitig vortragen, essen, Wein trinken und vor allem nicht über das reden, was draußen vor der Tür passiert."
Dabei sein geht so: Interessierte melden sich per E-Mail an mg@mgronemeyer.de mit Wunschdatum an und nennst den Tag. Wer eingeladen wird, bringt eine Geschichte mit und trägt sie an diesem Abend vor. "Bevorzugt werden eigene Werke, auch Gedichte und Lieder", so der Stuttgarter Schriftsteller. 

Teilnehmer verpflichten sich außerdem, den ganzen Abend lang jeglichen Kontakt zur Außenwelt zu unterlassen, das Handy am besten zuhause zu lassen. Jegliche Reden über das Virus sind verboten.
Alle Teilnehmer bringen Speisen und Getränke für die Tafel mit. Alle verpflichten sich zu absoluter Jugendlichkeit. Matthias Gronemeyer bestätigt die Anmeldungen, nennt Zeit und Ort oder sagt ab, wenn der der Wunschabend schon voll ist.

"Wir können drei bis vier Schlaplätze anbieten (mehr, wenn Ihr Matten & Schlafsäcke mitbringt)", sagt Gronemeyer. "Kopien von 'Decamerone2020' andernorts anzufertigen, ist ausdrücklich erlaubt! Ich freue mich auf Poesie & Résistance!"

 


Decamerone 2020
Szenische Installation
von und mit Matthias Gronemeyer

15. bis 24. März 2020

www.matthias-gronemeyer.de

12/03/2020 / Von: Nicole Carina Fritz / Kunst & Kultur

Netiquette

GATZANIS.de ist ein Internetauftritt der GATZANIS GmbH und bietet hier interaktive Weblogs mit Kommentarfunktion für User ohne Registrierung.

Zu den Regeln